Sep 14

Liebe Piraten!

Falls Ihr gerade wieder einmal wegen der mittlerweile regelmäßigen 1,x%-Klatschen und niedrigen Wahlbeteiligungen frustriert seid oder Euch immer noch ratlos fragt, wo denn die 8%-LT-Wähler oder die 10-12%-Umfragewerte geblieben sind, hier einige (grobe) Erfahrungswerte aus dem Vertrieb: Continue reading »

Tagged with:
Aug 29

…wenn Medien vor den eigentlich Betroffenen über eine Strafanzeige informiert werden. Und einige Journalisten dann so eine Geschichte daraus machen. Continue reading »

Tagged with:
Nov 01

Einen eher mittelmäßigen Illner-Talk strahlte das ZDF gestern unter dem Titel „Digitale Besatzungsmacht – Müssen wir uns nun vor den USA schützen?“ aus. Dass schon die Fragestellung an die Runde falsch war, erkannte allein Marina Weisband, die ehemalige politische Geschäftsführerin der Piratenpartei. Sie führte aus, dass wir, die Bürger uns in einer völlig neuen Situation befänden, weil wir unsere Grundrechte nun vor allen Staaten schützen müssten.  Die beiden anderen Vertreter politischer Parteien, Wolfgang Bosbach (CDU) und Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen) dagegen erweckten eher den Eindruck verschmähter oder enttäuschter Liebhaber und nutzten jede sich bietende Gelegenheit, gegen die USA zu schießen. Continue reading »

Tagged with:
Apr 07

Die Vorstände der Piratenpartei verwalten heute etwa 33.000 Mitglieder. Die Piraten sitzen in vier Länderparlamenten und weit über 100 kommunalen Vertretungen. Tägliche Berichterstattung in den Medien ist zur Normalität geworden, die Piraten sind in der breiten Bevölkerung angekommen bzw. dieser bekannt. Ein Einzug in den Bundestag im September 2013 ist zwar nach den jetzigen Umfragewerten nicht sehr wahrscheinlich, aber auch nicht ausgeschlossen. Aufgrund diverser „Gates“ mehren sich in den vergangenen Tagen die Stimmen, die nach einer Professionalisierung rufen – was auch immer der einzelne darunter versteht.

Meine These: es wird Zeit, sich vom reinen Amateurstatus (Amateuer=Liebhaber) zu verabschieden. Es wird Zeit, bestimmten Tatsachen ins Auge zu blicken und sich nicht mehr in die Tasche zu lügen. Es wird Zeit, die Rollen von Vorständen, Pressesprechern und anderen Beauftragten in Schlüsselpositionen zu überdenken. Es wird Zeit, klare Tätigkeitsbeschreibungen, zeitliche Maximalaufwände, qualifizierte Bewerbungsverfahren und Vergütungen zu definieren. Sonst wird das Wohl der Piraten weiterhin von Zufällen abhängen, und die Partei allmählich von innen ausbrennen. Continue reading »

Tagged with:
Apr 03

Ich habe mir die Mühe gemacht, die Vorfälle um AVPampa und #Gutachtengate mal chronologisch aufzulisten. Wenn ich etwas vergessen oder falsch dargestellt habe, schreibt es mir. Und bitte, legt mir plausibel dar, dass da „etwas unglücklich gelaufen ist“. Dass es sich beim Verhalten von Alexander Reintzsch, der in meinen Augen die Hauptverantwortung für dieses Schlamassel trägt, nicht um Inkompetenz und arglistige Täuschung gegenüber dem Landesverband handelt. Dass er nicht von der Landesliste und seinem Amt im Landesvorstand zurück(ge-)treten (werden) muss, und dass er nicht – wie seinerzeit Klaus Hammer – mit einer deftigen Ordnungsmaßnahme belegt werden sollte, wie viele aus dem Landesverband, darunter auch ich, inzwischen meinen. Und dass es sich hierbei wirklich um eine „Nichtigkeit“ handelt, die von „Informationsinkontinenzlern“ hochgespielt wurde, wie Jens Seipenbusch heute auf der NRW-ML schreibt. Ich glaube zwar an Zufall. Aber nicht an so viele Zufälle hintereinander. Continue reading »

Tagged with:
5 pages
preload preload preload