Mrz2015 26

Der Journalist Bob Woodward feiert heute seinen 72. Geburtstag. Nicht unbedingt ein Grund für einen Blogbeitrag, möchte man meinen. Vielleicht doch…

Bob Woodward und Carl Bernstein waren Reporter der Washington Post und von 1972-74 maßgeblich an der Aufdeckung der sogenannten Watergate-Affäre beteiligt. Ihr investigativer Journalismus wurde damals nicht nur mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet, sondern auch in einen sehenswerten Kinofilm „Die Unbestechlichen“ mit Robert Redford und Dustin Hoffman umgesetzt.

Man könnte also glauben, dass den heutigen, gut ausgebildeten Journalisten der Leitmedien der Name Bob Woodward ein Begriff ist. Und dort ungefähr so bekannt sein sollte, wie der Name Manuel Neuer in Fußballerkreisen oder Bobby Fischer bei Schachspielern.

Na ja, so würdigt „Guter Journalismus macht keine Kompromisse“ –  SpiegelOnline heute den Geburtstag von Bob Woodward:

spon

Und das sieht für mich nicht nach einem Fipptehler aus.

 

 

Leave a Reply

preload preload preload