Jan 01

“Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.” Artikel 5(1) Grundgesetz

“Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.” Artikel 8(1) Grundgesetz

“Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich.” Artikel 10(1) Grundgesetz

“Die Wohnung ist unverletzlich.” Artikel 13(1) Grundgesetz

“Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.” Artikel 20(3) Grundgesetz

“Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.” Artikel 20(4) Grundgesetz

“…Freie Entfaltung der Persönlichkeit setzt unter den modernen Bedingungen der Datenverarbeitung den Schutz des Einzelnen gegen unbegrenzte Erhebung, Speicherung, Verwendung und Weitergabe seiner persönlichen Daten voraus. Dieser Schutz ist daher von dem Grundrecht des Art 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art 1 Abs. 1 GG umfaßt. Das Grundrecht gewährleistet insoweit die Befugnis des Einzelnen, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner persönlichen Daten zu bestimmen…“ Bundesverfassungsgericht im sogenannten “Volkszählungsurteil” 1983

Tagged with:
Mrz 26

Der Journalist Bob Woodward feiert heute seinen 72. Geburtstag. Nicht unbedingt ein Grund für einen Blogbeitrag, möchte man meinen. Vielleicht doch… Continue reading »

Tagged with:
Mrz 08

Gute Spieler erkennt man unter anderem daran, dass sie allgemeingültige Endspielregeln kennen und anwenden. Wirklich gute Spieler wissen aber auch um die Ausnahmen dieser Regeln. Ein schönes Beispiel dafür liefert eine Partie aus dem gestrigen Mannschaftskampf.

Nach wechselhaftem Spielverlauf war am zweiten Brett im NRW-Viererpokal zwischen dem SV Heiden und Rochade Emsdetten folgende Stellung entstanden: Continue reading »

Tagged with:
Nov 16

Ein anderer Exweltmeister ging gestern hart mit Exweltmeister und Herausforderer Vishy Anand ins Gericht. Garry Kasparov zeigte zwar Verständnis für die beiden unglaublichen Fehler von Carlsen und Anand, verurteilte jedoch die Eröffnungswahl des Inders: Continue reading »

Tagged with:
Nov 12

Zwölf WM-Partien – zehn aus dem Jahr 2013 und die zwei schon gespielten des diesjährigen Matches in Sochi – musste Exweltmeister Viswanathan Anand leiden, bis er – ausgerechnet in der 13. Begegnung – endlich einen vollen Punkt gegen Magnus Carlsen verbuchen konnte. Gestern zahlte sich seine ausgezeichnete Vorbereitung aus. In einer Modevariante des abgelehnten Damengambits erwischte er den Weltmeister auf dem falschen Fuß und gewann überzeugend. Continue reading »

Tagged with:
Nov 10

Die Schachweltmeisterschaft 2014 ist erst zwei Partien alt, und es scheint, als ob beide Kontrahenten an der Verlauf der WM aus dem vergangenen Jahr anknüpften. In der ersten Partie schien der Herausforderer Viswanathan Anand offensichtlich gut präperiert, verpasste aber irgendwo im Mittelspiel die beste Fortsetzung und musste danach etwa 20 weitere Züge um das Remis kämpfen. Continue reading »

Tagged with:
51 pages
preload preload preload